Manchmal purzelt eine Idee aus einer rauschenden Baumkrone wie ein Tannenzapfen, der mir vor die Füße fällt. 

Ein anders Mal spülen tosende Meereswellen sie zu mir. 

Es kann aber auch passieren, dass eine Idee einfach so aus dem Nichts auftaucht.

Foto: Michaela Burkon


Ich bin in der Sächsischen Schweiz aufgewachsen. Bevor ich begann, Kinderbücher zu schreiben, kümmerte ich mich in meinem Beruf als Immobilienkauffrau viele Jahre um kunterbunte Häuser, Luftschlösser und mystische Gemäuer. Dabei wünschte ich mir nichts so sehr, als all die Geschichten, die mir im Kopf herumspukten, aufzuschreiben. Irgendwann habe ich genau das getan und nicht mehr aufgehört. Mit meiner Familie wohne ich im Tharandter Wald in der Nähe von Dresden, wo ich in jeder freien Minute Ideen einfange und solange mit den Buchstaben jongliere, bis eine Geschichte daraus entsteht.

 

Mal sehen, wo sich die nächste Idee versteckt!